Abtei Sankt Bonifaz

Abtei Sankt Bonifaz

Das Kloster Andechs ist das Wirtschaftsgut der Benediktinerabtei Sankt Bonifaz in München. Die Abtei Sankt Bonifaz in München und Andechs bildet ein Kloster an zwei Orten. Mit seinen Wirtschaftsbetrieben ermöglicht das Kloster Andechs das pastorale, wissenschaftliche und soziale Engagement der Mönche in Sankt Bonifaz.

Mehr über Sankt Bonifaz

Sankt Bonifaz Wappen
Info Sankt Bonifaz Webseite
zur Startseite des Kloster Andechs Webauftritts
zur Webseite der Abtei Sankt Bonifaz
Home / Veranstaltungen / Trauerseminar 

WIE SOLL ICH LEBEN OHNE DICH?

Unter dem Motto „Wie soll ich leben ohne Dich?“ lädt das Kloster Andechs zu einem Trauerseminar von Freitag, den 17. November, 17 Uhr bis Samstag, den 18. November 2017, 17.00 Uhr ein. Renate und Josef Ilg begleiten die maximal zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer

(Foto: Dr. Jörg Bodenbender)
(Foto: Dr. Jörg Bodenbender)

Wem durch den Tod ein innig geliebter Mensch entrissen wird, der stürzt in tiefe Trauer, die nichts mehr so sein lässt, wie es einmal war. Wer trauert, gerät in eine „Anders“-Welt, die irgendwie durchschritten und durchlitten werden muss.

Doch die fremde „Anders“-Welt spendet eine neue Empfindsamkeit für das, was im Leben wirklich wichtig ist, was das Leben kostbar macht. So kann Trauer um die/den Verstorbene/n zur Lehrmeisterin für ein tieferes Selbst- und Weltverständnis werden.

In diesem Seminar wollen wir „der Trauer trauen“, d.h. des geliebten Menschen gedenken, uns Kraftquellen bewusst machen und im Austausch mit anderen Orientierung finden für einen neuen Weg. Es wird Zeiten der Stille geben, Möglichkeiten zu wohltuender Bewegung und hilfreiche Impulse das Leben neu zu lernen, zu verwandeln und weiterzuleben.

Im abschließenden Gottesdienst kann das noch Aufwühlende und Unausgesprochene in Stille vor Gott gebracht  und von ihm Beistand für den weiteren Lebensweg erbeten werden.

"Persönlichen Geschichten und dem Schmerz Raum geben"

Diplom-Theologin Renate Ilg ist Klinikseelsorgerin, Supervisorin und Traumaberaterin und begleitet Trauernde nun schon seit mehreren Jahren. Über ihre Erfahrungen bei den Trauerseminaren in Andechs sagt sie: „Es ist gut, dass solche Seminare auf dem Heiligen Berg stattfinden. Gerade im Spätherbst breitet sich hier eine Stille aus, die zu Ruhe und Sammlung führt. Natürlich sind die beiden Tage immer sehr intensiv. Ich habe gelernt, wirklich achtsam zu sein und den persönlichen Geschichten und dem Schmerz, der mit ihnen verbunden ist, Raum zu geben. So lernt man sich in der Trauer besser zu verstehen."

"Menschen auf einem schweren Lebensabschnitt begleiten"

Josef Ilg, Theologe und Notfallseelsorger, leitet gemeinsam mit seiner Frau das Trauerseminar: „Menschen auf einem teilweise sehr schweren Abschnitt ihres Lebensweges zu begleiten, fordert und beschenkt mich zugleich. Im Umgang mit Trauernden gilt es ja, ein gutes Verhältnis von Zuwendung und Einfühlungsvermögen, aber auch Respekt und gebotener Distanz zu finden. Wenn das gelingt, wächst für den, der trauert, und für den, der begleitet, der Friede und die Hoffnung auf ein Leben in Fülle, das mit dem Tod nicht endet.“

Alle Informationen auf einen Blick:

Leitung:
Renate Ilg, Diplom-Theologin, Klinikseelsorgerin, Supervisorin und Traumaberaterin und Josef Ilg, Diplom-Theologe, Notfallseelsorger.

Termin:
Freitag, 17. November 2017, 17.00 Uhr bis
Samstag, 18. November 2017, 17.00 Uhr mit anschließendem Gottesdienst.

Treffpunkt:
Freitag, 17. November 2017, um 17.00 Uhr an der Klosterpforte.

Teilnahmegebühr:
110 Euro pro Person
Vor Seminarbeginn bitte überweisen auf:
Kloster Andechs
Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg
IBAN DE95 7025 0150 0010 2724 82

Leistung:
Seminar, Übernachtung in einfachen Zimmern mit Etagendusche und -WC. Vollpension. Verlängerung des Aufenthaltes gegen Aufpreis i.H.v. 35 Euro (Übernachtung, und Frühstück) bis Sonntagmorgen, 19. November 2017, bis 11 Uhr möglich.

Anmeldung:
bis spätestens 10. November 2017
Teilnehmerzahl:
8 bis max. 12 Personen

Veranstalter:
Nikolauskolleg im Kloster Andechs
Bergstraße 2, 82346 Andechs
Tel. 08152/376-253
Fax: 08152/376-267

Druckfähiges Bildmaterial

Ansprechpartner

Karin Ranz
Kloster Andechs - Führungen / Nikolauskolleg
Straße:Bergstraße 2
Ort: 82346  Andechs
Telefon:+49 8152 376-253
Fax:+49 8152 376-267
Email:zum Formular