Abtei Sankt Bonifaz

Abtei Sankt Bonifaz

Das Kloster Andechs ist das Wirtschaftsgut der Benediktinerabtei Sankt Bonifaz in München. Die Abtei Sankt Bonifaz in München und Andechs bildet ein Kloster an zwei Orten. Mit seinen Wirtschaftsbetrieben ermöglicht das Kloster Andechs das pastorale, wissenschaftliche und soziale Engagement der Mönche in Sankt Bonifaz.

Mehr über Sankt Bonifaz

Sankt Bonifaz Wappen
Info Sankt Bonifaz Webseite
zur Startseite des Kloster Andechs Webauftritts
zur Webseite der Abtei Sankt Bonifaz
Home / Nachhaltigkeit / Bräustüberl 

Bräustüberl

In den letzten Jahren hat das Andechser Bräustüberl sein Umwelt-Engagement weiter ausgebaut, um die klösterliche Pilger-Gastronomie am Heiligen Berg noch nachhaltiger auszurichten.

Seit 15 Jahren klösterliche Gastronomie nach EMAS-Umweltstandards (Foto: Argum, Falk Heller)

Mit unserer aktuellen Umwelterklärung möchten wir zeigen, welche Umweltschutz-Projekte wir derzeit im Bräustüberl vorantreiben und was wir in Zukunft zum Schutz unserer natürlichen Lebensraumes unternehmen wollen.

Sich als große Gaststätte überhaupt einer EMAS-Zertifizierung zu unterziehen, ist in Deutschland nach wie vor eine große Ausnahme. Unser Bräustüberl ist nach Auskunft des EMAS – Registers (Stand Juli 2017) eine von nur 60 Gastronomien in ganz Bayern, die sich diesem äußerst anspruchsvollen Umwelt-Audit unterziehen.

Schon seit über 15 Jahren stellen wir uns im Bräustüberl diesen hohen Umweltstandards. Mit unserer Umwelt und ihren begrenzten Ressourcen rücksichtsvoll und schonend umzugehen, ist seit langem im Bräustüberls verankert.

Umweltschutz und benediktische Beständigkeit eng verbunden

Wir gestalten unsere klösterliche Gastronomie nach EMAS-Standards, weil wir davon überzeugt sind, dass Umweltschutz und Ressourcenschonung eng mit der Beständigkeit – einem besonderen Merkmal benediktinischer Spiritualität - verbunden sind.

Wenn sich eine Klostergemeinschaft über Generationen mit einem Ort wie Andechs verbindet, so hat sie auch eine besondere Verantwortung, an diesem konkreten Ort sorgsam mit der uns von Gott anvertrauten Schöpfung umzugehen.