Abtei Sankt Bonifaz

Abtei Sankt Bonifaz

Das Kloster Andechs ist das Wirtschaftsgut der Benediktinerabtei Sankt Bonifaz in München. Die Abtei Sankt Bonifaz in München und Andechs bildet ein Kloster an zwei Orten. Mit seinen Wirtschaftsbetrieben ermöglicht das Kloster Andechs das pastorale, wissenschaftliche und soziale Engagement der Mönche in Sankt Bonifaz.

Mehr über Sankt Bonifaz

Sankt Bonifaz Wappen
Info Sankt Bonifaz Webseite
zur Startseite des Kloster Andechs Webauftritts
zur Webseite der Abtei Sankt Bonifaz
Home / Kirche & Kloster / Kloster / Chorkapelle 

DIE CHORKAPELLE DES KLOSTERS

Die Gottessuche und Jesus Christus zur eigenen Mitte zu machen, ist für die Mönche des heiligen Benedikt die vordringlichste Aufgabe.

Vor allem im gemeinsamen Gebet, im Singen der Psalmen und Hymnen und im Lesen der heiligen Schrift begegnen die Mönche Gott. Der Gottesdienst, das „opus dei“ ist jedoch nicht nur Dienst des Menschen an Gott durch Anbetung und Lobpreis sondern auch Gottes selbst wirkt durch das an uns Menschen und in der Welt.


Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotostrecke zu starten.

„Dem Gottesdienst soll nichts vorgezogen werden“

Im gemeinsamen Stundengebet gedenken die Mönche dem Leben, Sterben und der Auferstehung Jesu. Jesus Christus ist die Mitte des ganzen Lebens der Mönche, an dem sich der Tagesablauf orientiert. So kommen die Mönche viermal am Tag in der Chorkapelle zum gemeinsamen Stundengebet zusammen.

Die Chorkapelle liegt im Westflügel des Klostergevierts. Früher befand sich hier der Aufenthaltsraum der Laienbrüder. Anfang der 90er Jahre wurde der Raum zur Chorkapelle umgestaltet. Die Decke besteht aus einem dreiteiligen Kreuzrippengewölbe mit Stuckleisten. Der Stuck der Rosette ist sogar im Originalzustand erhalten. Blattrosetten bilden das einzige figürliches Stuckmotiv.

KAPITELZIMMER

Lesen Sie hier weiter über das Kapitelzimmer des Klosters mehr

STUNDENGEBET

Erfahren Sie hier mehr über das Stundengebet der Mönche mehr