Abtei Sankt Bonifaz

Abtei Sankt Bonifaz

Das Kloster Andechs ist das Wirtschaftsgut der Benediktinerabtei Sankt Bonifaz in München. Die Abtei Sankt Bonifaz in München und Andechs bildet ein Kloster an zwei Orten. Mit seinen Wirtschaftsbetrieben ermöglicht das Kloster Andechs das pastorale, wissenschaftliche und soziale Engagement der Mönche in Sankt Bonifaz.

Mehr über Sankt Bonifaz

Sankt Bonifaz Wappen
Info Sankt Bonifaz Webseite
zur Startseite des Kloster Andechs Webauftritts
zur Webseite der Abtei Sankt Bonifaz
Home / Gastronomie / Rezepte / Zwiebelkuchen und Ofenkartoffeln Andechser Art 

Zwiebelkuchen und Ofenkartoffeln Andechser Art

Neue Genießer-Rezepte mit den Andechser Frischkäsezubereitungen Sahnig und mild schmecken sie, besonders gut auf dem Andechser Biertreberbrot der Hofpfisterei oder zu ofenwarmen Brezn: die Andechser Frischkäsezubereitungen.

Als Dipp zu knackigen Gemüsestreifen schmecken die Frischkäsezubereitungen ebenso gut und sind obendrein kalorienarm. Was man sonst mit den Andechser Frischkäsezubereitungen kreieren kann, verrät Swaantje di Pietro, Abteilungsleiterin in Bräustüberl.

Zwiebelkuchen Andechser Art

Für den Teig:
•1 Würfel frische Hefe
•500g Mehl
•220 ml lauwarme Milch
•50ml Öl
•1 Prise Zucker
•2 TL Salz
Für den Belag:
•6 große Gemüsezwiebeln in dünne Ringe
  geschnitten
•200g Andechser Frischkäsezubereitung mit
  Frühlingszwiebeln und Schnittlauch
•250 ml Sahne
•4 Eier
•300g Andechser Klosterspeck gewürfelt oder
  dünn gestiftelt
•Paprikapulver edelsüß, Salz und  Pfeffer,
  Kümmel ganz oder gemahlener Kümmel
•200g geriebenen Käse (z.B.: Bergkäse,
  Emmentaler, Gauda ) oder Käsereste
Zubereitung:
Einen klassischen Hefeteig aus den Zutaten bereiten und wie üblich gehen lassen. Auf ein gefettetes Backblech ausrollen und dabei einen schönen Rand hochziehen und nochmals gehen lassen. In der Zwischenzeit die Andechser Frischkäsezubereitung mit den Eiern und der Sahne zu einer homogenen Masse verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Zwiebelringe und den Andechser Klosterspeck auf dem Teigboden verteilen, die Käseeiersahne gleichmäßig darüber gießen und den Reibekäse darüber geben. Mit etwas Paprikapulver und Kümmel nach belieben bestreuen. In den vor geheizten Backofen auf der unteren Schiene bei 200 °C (ca. 180 °C Umluft) ca. 30 Minuten lang backen bis der Zwiebelkuchen eine schöne goldbraune Färbung bekommt.

Dazu passt ein gut gekühltes Andechser Klosterbier.  

Gefüllte Kartoffeln Andechser Art

Zutaten:
•6 große fest kochende Kartoffeln (eventuell
  Rest vom Vortag)
•200 g Andechser Frischkäsezubereitung mit
  Frühlingszwiebeln und Schnittlauch
•100 g Bergkäse grob gerieben (auch
  Emmentaler oder Käsereste)
•2 Eigelbe
•Salz, Pfeffer, Muskat nach Belieben
Zubereitung:
Die Kartoffeln waschen, bürsten und mit der Schale kochen bis sie weich sind (je nach Größe). Inzwischen die Andechser Frischkäsezubereitung mit dem geriebenen Bergkäse, den Eigelben, Salz, Pfeffer und einem Hauch Muskat verrühren.
Nun die Kartoffeln der Länge nach halbieren. Mit einem Löffel vorsichtig aushöhlen, dabei einen Rand stehen lassen. Die Käsemasse mit dem zerdrückten Kartoffelinneren mischen. Die Masse nun in die Kartoffeln füllen, in eine Auflaufform oder auf ein Backblech setzen und im vor geheizten Backofen bei 200°C (Umluft 180°C)ca. 20 Min. backen bis der Käse geschmolzen ist.

Begleitet von einem kühlen Andechser Klosterbier schmecken diese Ofenkartoffeln hervorragend zu einem knackigen Salat oder zu Räucherfisch.