Abtei Sankt Bonifaz

Abtei Sankt Bonifaz

Das Kloster Andechs ist das Wirtschaftsgut der Benediktinerabtei Sankt Bonifaz in München. Die Abtei Sankt Bonifaz in München und Andechs bildet ein Kloster an zwei Orten. Mit seinen Wirtschaftsbetrieben ermöglicht das Kloster Andechs das pastorale, wissenschaftliche und soziale Engagement der Mönche in Sankt Bonifaz.

Mehr über Sankt Bonifaz

Sankt Bonifaz Wappen
Info Sankt Bonifaz Webseite
zur Startseite des Kloster Andechs Webauftritts
zur Webseite der Abtei Sankt Bonifaz
Home / Service / Stellenangebote 

STELLENANGEBOTE

Das Kloster Andechs ist als geistliches, ökonomisches und kulturelles Zentrum in Bayern und darüber hinaus bekannt und beliebt. Der Heilige Berg steht für ein ausgewogenes Verhältnis von benediktinischer Gastfreundschaft, barocker Kultur und bayerischer Lebensart.

Diese Symbiose ist zum Markenzeichen des Klosters geworden. Basis dieses Erfolges ist ein konsequent umgesetzter benediktinscher Lebens- und Arbeitsstil. Unter dem Leitsatz "Genuß für Leib & Seele" arbeiten das Kloster und seine über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Wirtschaftsbetrieben und wollen so allen Besuchern als Gastgeber im umfassenden Sinne begegnen.


ABTEI SANKT BONIFAZ

Die Abtei St. Bonifaz – 1850 durch König Ludwig I. gegründet – ist heute ein lebendiges geistliches, kulturelles und soziales Zentrum in der Münchner Innenstadt unweit des Hauptbahnhofes.

Ökonomische Grundlage der Abtei ist das Kloster Andechs. Hier betreuen die Mönche den ältesten Wallfahrtsort Bayerns und leiten die klösterlichen Wirtschaftsbetriebe. Größter Einzelbetrieb ist die Klosterbrauerei Andechs, die ihre Bierspezialitäten national und international vertreibt.

Leider können wir hier derzeit keine offenen Stellen anbieten.


KLOSTERBRAUEREI ANDECHS

Die Klosterbrauerei Andechs ist eine der wenigen authentischen deutschen Klosterbrauereien, die von einer existierenden Ordensgemeinschaft konzernunabhängig geführt wird. Als Wirtschaftsbetrieb der Benediktinerabtei Sankt Bonifaz in München und Andechs vertreibt sie erfolgreich klösterliche Bierspezialitäten in ganz Deutschland sowie international.

Die Andechser Klosterbiere werden ausschließlich am Heiligen Berg Bayerns gebraut und abgefüllt und stehen für die unverwechselbare Verbindung von benediktinischer Gastfreundschaft, barocker Kultur und bayerischer Lebensart.

Leider können wir hier derzeit keine offenen Stellen anbieten.


BRÄUSTÜBERL

Das Andechser Bräustüberl ist die traditionsreiche Pilgergaststätte des Klosters. Hier wird benediktinische Gastfreundschaft bis heute gepflegt. Besucher aus aller Welt genießen heute süffiges Klosterbier und alkoholfreie Getränke zu kalten und warmen Speisen. Oder sie bringen nach alter Pilgertradition ihre Brotzeit selbst mit, genießen die Zeit und lassen auf der Bierterrasse den Blick übers Voralpenland schweifen.

Leider können wir hier derzeit keine offenen Stellen anbieten.


KLOSTERLADEN

Der Andechser Klosterladen gehört zu den klassischen Geschäftsfeldern unseres Klosters auf dem Heiligen Berg Bayerns. Hier finden tausende von Besuchern über das ganze Jahr ein vielfältiges Angebot von Devotionalien hin zur christlichen Volkskunst, Wallfahrtsandenken, geistliche Literatur,  sowie unser Biersortiment der Klosterbrauerei Andechs und Spirituosen.

Leider können wir hier derzeit keine offenen Stellen anbieten.


TAGUNGEN UND VERANSTALTUNGEN

Das Kloster Andechs ist als ältester Wallfahrtsort Bayerns und Wirtschaftsgut der Benediktinerabtei Sankt Bonifaz in München ein bedeutendes geistliches, kulturelles und ökonomisches Zentrum. In Bayern und darüber hinaus bekannt und beliebt, steht der Heilige Berg Bayerns für eine einzigartige Verbindung von benediktinischer Gastfreundschaft, barocker Kultur und bayerischer Lebensart.

Daher war das Kloster schon immer ein Ort der Begegnung und Orientierung. Die repräsentativen Räumlichkeiten im Fürstentrakt, bieten einen stilvollen Rahmen sowohl für musikalische und literarische Ereignisse als auch für Tagungen, Kongresse und Seminare.

Leider können wir hier derzeit keine offenen Stellen anbieten.