Abtei Sankt Bonifaz

Abtei Sankt Bonifaz

Das Kloster Andechs ist das Wirtschaftsgut der Benediktinerabtei Sankt Bonifaz in München. Die Abtei Sankt Bonifaz in München und Andechs bildet ein Kloster an zwei Orten. Mit seinen Wirtschaftsbetrieben ermöglicht das Kloster Andechs das pastorale, wissenschaftliche und soziale Engagement der Mönche in Sankt Bonifaz.

Mehr über Sankt Bonifaz

Sankt Bonifaz Wappen
Info Sankt Bonifaz Webseite
zur Startseite des Kloster Andechs Webauftritts
zur Webseite der Abtei Sankt Bonifaz
Home / Brauerei / Bier-Glossar 

GLOSSAR

Andechser Bierspezialitäten sind Teil einer langen und erfolgreichen benediktinischen Brautradition. Sie erschließt eine ganz eigene und faszinierende Welt. Damit Sie sich in ihr gut zurecht finden, haben wir die wichtigsten Begriffe hier für Sie zum navigieren.

Hopfen

Zum Bierbrauen kommen die noch unbefruchteten, weiblichen Blütendolden ("Zapfen") der Hopfenpflanze, die an bis zu 7 m langen Stangen wächst, zum Einsatz. Diese Blüten enthalten in kleinen, gelblichgrünen "Lupulinkörnern" Bitterstoffe und aromatische Hopfenöle, die dem Bier den typischen herben Geschmack verleihen. Die Gerbstoffe erhöhen die Haltbarkeit des Bieres. Darüber hinaus trägt der Hopfen zur Standfestigkeit des Schaums, der Blume bei.
In der Klosterbrauerei Andechs wird ausschließlich Aromahopfen aus der Hallertau, nördlich von Freising, verwendet. Es ist das größte geschlossene Hopfenanbaugebiet der Welt.

Einträge 1 bis 1 von 1


Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotostrecke zu starten.